Mädchen mit Glas, um 1920,
95,5 x 70,5 cm, Öl auf Leinwand
1873 geb. in Budapest/Ungarn; Maler; Kindheit in Wien; unterstützte seinen Vater, der Kulissenmaler im Prater war; arbeitete als Schildermaler in Budapest; Studium an der Kunstgewerbeschule in Budapest; ab 1920 wieder in Wien; Zusammenarbeit mit Herwarth Walden, Galerie Der Sturm in Berlin; ab 1922 in Berlin; 1926 Ausstellungsteilnahme „Société Anonyme“ in New York; Scheiber war Mitglied des Wiener Hagebundes und der ungarischen Künstlervereinigung KUT (Neue Gesellschaft bildender Künstler) und UME (Verein neuer Künstler); 1933 auf Einladung Marinettis Teilnahme an der Zusammenkunft der Futuristen „Mostra Nazionale d’Arte Futurista“ ; in den 30er Jahren orientierte er sich mit seinen Arbeiten zunehmend am Art Deco; 1939 Rückkehr nach Budapest zurück; 1950 gest. in Budapest.

Galerie Brockstedt • Mommsenstr. 59 • D-10629 Berlin • Phone +49 (0)30 - 885 05 00 • Webmaster: info@brockstedt.com