1879 in Paris geb.; Maler, Literat, Filmemacher; Bühnenbildner, Designer; 1894 Studien im Atelier Cormon, an der Académie Humbert und der Ecole des Arts Décoratifs; 1898 Bekanntschaft mit Pissarro; 1913-14 in New York; erste Erfolge auf der Armory Show; lebte in Paris, Zürich, Barcelona; reger geistiger Austausch mit Apollinaire, Brancusi, Cocteau, Delaunay, Gleize, Leger, Picasso und Gertrude Stein; 1917-24 Herausgabe der Dada-Zeitschrift „391“; 1918 Mitglied der Züricher Dadaisten; 1919 Mitbegründer der Pariser Dada-Bewegung; Kontakt zur Gruppe der Surrealisten um Breton; 1926 Versteigerung der Sammlung Marcel Duchamp mit 80 Werken von Picabia in Paris; 1936 Teilnahme an der „Exposition Internationale du Surréalisme“ im MoMA, New York; 1953 gest. in Paris.













Momentan führen wir von diesem Künstler keine Arbeiten im Bestand.

Galerie Brockstedt • Mommsenstr. 59 • D-10629 Berlin • Phone +49 (0)30 - 885 05 00 • Webmaster: info@brockstedt.com