1890 geb. in München; Maler, Zeichner, Grafiker, Bühnenbildner, Designer; Studium der Kunstgeschichte in München, Promotion in Jena; Besuch der Mal- und Zeichenschule von Prof. H. Gröber; Reisen nach Italien und Paris; ehrenamtlicher Ausstellungsleiter des Kunstvereins Jena; 1918-1925 Ausstellungen in Galerie Der Sturm, Berlin; enger Kontakt zu den Bauhausmeistern Gropius, Klee und Kandinsky in Weimar; 1923-27 Mitglied der Novembergruppe, Berlin; Mitglied im „ring neue werbegestalter“(Vorsitz Kurt Schwitters); 1935 Diffamierung als „entartet“; 1936-1942 Professur für Theoretischen Kunst- und Formunterricht an der Staatl. Hochschule für Kunsterziehung in Berlin-Schöneberg; 1942-1955 Aufbau der Formsammlung der Stadt Braunschweig, Institut für handwerkliche und industrielle Formgebung; 1973 gest. in Braunschweig.
Mit blauer Halbscheibe, 1926, 30 x 30 cm, Tempera und Tusche auf Pappe

Galerie Brockstedt • Mommsenstr. 59 • D-10629 Berlin • Phone +49 (0)30 - 885 05 00 • Webmaster: info@brockstedt.com