1892 geb. in Kaukehmen/ Ostpreußen; Zeichner, Maler, Literat; eigentl. Friedrich Schröder; Autodidakt; Stalljunge im Zirkus, landwirtschaftlicher Hilfsarbeiter, Hilfsbriefträger; 1915 kurze Teilnahme am Ersten Weltkrieg; Aufenthalt in Besserungs- und Nervenheilanstalten; ab 1920 in Berlin; tätig als Heiler, Astrologe, Graphologe; 1930 erste Zeichenversuche; kurze Gefängnisstrafen wegen Verstoße gegen das Heilmittelgesetzes; ab 1949 Beginn seiner Künstlerischen Tätigkeit; ab 1960 Zusammenarbeit mit der Galerie Brockstedt Hamburg; 1982 gest. in Berlin.
Trilogie der Wahrheitssucherei, 1953, 51 x 73 cm, Farbstift auf Karton

Galerie Brockstedt • Mommsenstr. 59 • D-10629 Berlin • Phone +49 (0)30 - 885 05 00 • Webmaster: info@brockstedt.com